Schottland

Schottland 2018 – II – John o´Groats – zwischen Natur und Kitsch

Schottland 2018 – II – John o´Groats – zwischen Natur und Kitsch

Schottland II 377 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und KitschTag 3 unserer Schottland-Tour, ein Schafstag quasi!

Wir fahren an der Ostküste weiter Richtung Norden. Die Straße schlängelt sich immer in Sichtweite zum Meer an der Küste lang. Es gibt tolle weite Ausblicke! Fantastisch. Unser heutiges Ziel ist John o´Groats. Der touristische nördlichste Punkt des englischen Festlands. Ein Kleinod zwischen Natur und Kitsch. Aber dazu später mehr.

Die klassischen Sehenswürdigkeiten Castles, Ruinen & Co werdet ihr in unserer Reise übrigens nicht finden. (Bis auf Edinburgh am Ende, kleiner Spoileralarm.) Irgendwie hat sich das im letzten Schottland Urlaub ergeben, dass uns die Natur besser gefällt als die Sehenswürdigkeiten, die man zur Genüge in allen Reiseführern findet. So lassen wir das herrschaftliche Dunrobin Castle in diesem Falle rechts liegen. Hätte sich bestimmt gelohnt, aber wie schon gesagt: in Schottland lohnt sich einfach alles.

Frohmi findet sowieso: am meisten lohnen sich Schafsaussichten. Die haben wir hier reichlich! Wir hatten zum Beispiel Stau. Ein Auto musste geborgen werden. Die Straße war eine halbe Stunde gesperrt. Das ärgert uns nicht großartig. Es gibt ein Sandwich, wir haben Blick aufs Meer und stehen genau – what a pitty – direkt an einer Schafweide :). Frohmi zückt ihr neues Telezoom und ist die nächste Zeit im Schafs-Himmel.
Schottland II 3067 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und KitschDa wird sich zusammen am Zaun geschubbert. Geschwisterliebe.Schottland II 243 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Dann rennen plötzlich alle los und hoffen wohl auf Schäfer-Besuch. Als nichts passiert wird an der Jacke an dem Pfahl kollektiv rumgeschnuppert.Schottland II 217 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Eindeutig auf dem Weg zu einem wichtigen Termin:Schottland II 215 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Eins meiner Lieblingsschafe: ganz lässig mit einem Grashalm im Mund. Aber bitte nur einen! Ein Feinschmecker:Schottland II 238 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Und hier die totale Siesta, kriegt aber alles mit, wenn man sich die Ohren schaut. Ich könnte stuuundenlang den vierbeinigen Freunden zuschauen. Sie sind einfach toll! Es kommen auch noch mehr Schafsbilder. Aber das war tatsächlich eins meiner Highlights 🙂Schottland II 227 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

John o´Groats

In John o´Groats kommen wir dann nach dem Stau zügig an. Von dem Ort haben wir ja schon viel gehört. Er wird als der nördlichste Punkt des Festlandes von Groß Britannien verkauft. Der eigentliche geografische Punkt liegt einige Kilometer weiter westlich und ist eher unbeachtet. Das Gegenstück, der südlichste Punkt heißt Lands End. Und es gibt das Sprichwort für sehr lange Wege: von LandsEnd to John o´Groats. Schottland II 254 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Man fährt die Straße einfach immer gerade aus und landet auf dem Parkplatz. Wenn man weiter fährt, landet man im Meer. Es ist Nebensaison und wir finden gut einen Parkplatz und wir sind sehr gespannt, was uns hier erwartet. Um den Parkplatz herum befindet sich eine Ansammlung diversester Touristenländen unterschiedlichsten Geschmacks. Ich glaube nicht, dass es hier irgendetwas gibt, was es nicht gibt. Zum Glück gibt es eine Touristeninfo, wo Frohmi sich endlich mit detaillierten Karten eindecken kann. Bis jetzt hatten wir noch gutes Netz. Das verabschiedet sich aber bald und dann ist so eine Landkarte, wo jedes Haus und Parkplatz drauf ist, wirklich hilfreich. Außerdem macht das auch noch Spaß!!Schottland II 3085 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

 

Hier sind wir mit einem der wohl meistfotografierten Schildern Schottlands. Das wussten wir zu dem Zeitpunkt noch nicht. Ich wollte später nochmal ein Foto nur mit dem Pfahl machen. Das war unmöglich. Die Leute haben ohne Witz angestanden und sobald man einen Schritt zurückging und dachte, prima gleich sind sie fertig, kamen Radfahrer von hinten angedüst. Dann kamen zwei Hippie-VW-Busse und haben sich dahin gestellt fürs Foto. Und dann kam auch schon die nächste Busladung. Und so ging es immer weiter. Irgendwie auch lustig, da vom Publikum wirklich vom Rocker, Hippie, Rentner alles dabei war!
Schottland II 3073 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Also gab es ein Foto mit blauem Himmel. Auch schön!Schottland II 281 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Zwei Schritte weiter links und rechts war das ganze Getümmel dann direkt verstreut.Schottland II 3079 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch Schottland II 269 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Wusstet Ihr, dass der Name John o ´Groats auf einen Holländer zurückzuführen ist? Jan de Groot. Er bekam als erster die Fährrechte zu den Orkney Inseln verliehen. Deswegen gefällt es uns hier bestimmt so gut, trotz des Rummels.Schottland II 279 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Von hier kann man Tagestouren zu den Orkney Inseln machen. Das steht aber nicht auf unserem Programm.Schottland II 275 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Entlang der North Coast 500 findet man immer wieder das bekannte Zeichen, angelegt an die amerikanischen Vorbilder.Schottland II 277 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Wo wir ja nicht die Finger von lassen können, sind die ganzen unglaublichen Shops. Also, das war wirklich auch ein eigenes Erlebnis. Es gab wunderschöne geschmackvolle und es gab die, die es wohl seit 30 Jahren gibt. Aber was man da alles findet!!! Unglaublich und auch großartig und auch irgendwie verstörend hier am ausgeschriebenen Ende der Welt. Wir sind fasziniert. Unsere Highlights:Schottland II 3076 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und KitschSchottland II 276 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Duncansby Head

So, genug Rummel. Jetzt wieder schnell in die Natur. Wir steuern Duncansby Head an. Nur zwei Kilometer von John o´Groats entfernt die Nordostspitze Schottlands. Hier ist ein Leuchtturm mit Parkplatz, der als Schlafplatz lockt.Schottland II 286 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Während Frohmi noch Karten sortiert, kommt Bo hektisch angerannt: There are jumpin dolphins on the other side! Wir sind bis heute überzeugt die nette alte Dame wollte uns veräppeln und nur aufscheuchen. Das hat sie geschafft. Kamera geschnappt und losgerannt. Schottland II 3087 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Die jumpin Dolphins haben wir nicht gesehen… Dafür fantastische Ausblicke auf die Orkney Inseln:Schottland II 308 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und KitschSchottland II 328 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Und ein Spaziergang an der beeindruckenden zerklüfteten Küste und den FelsnadelnSchottland II 345 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch:Schottland II 316 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Auf den Steinen zwischen Fels und Küste sonnen sich die Seehunde. Na wenigstens ein Tier und auch sehr süß zu beobachten, wenn auch nicht „jumpin“ 😉Schottland II 318 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Regenbogen waren in diesem Urlaub immer dabei. Eines der meist gesagten Worte, direkt nach „Schaf“ im Wohnmobil. So ca. 5 Stück am Tag waren es gut und gerne. Schottland II 361 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Als wir zurückkommen ist Frohmi ja dann total im Glück! Die Marilyn hat Schafs-Besuch!!! Gehört auf jeden Fall zu den Best-Of-Schottland-Bildern:Schottland II 380 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

Oh, wie gerne hätten wir hier geschlafen. Der Halb-tägliche Wettercheck sagt jedoch: es pustet jetzt schon ordentlich und heute Nacht wieder bis 8/9 Windstärken. Und dann schön auf der Klippe auf freien Feld? Danke, nein.

Schlafplatz John o´Groats Campsite

Koordinaten: 58.643841, -3.067820
website: www.johnogroatscampsite.co.uk
Kosten: 18 Pfund

Wir beschließen kurzerhand unten am Camping zu schauen. Have you booked? No. Kennen wir schon. Naja, ok, da ist noch ein Platz. Ja, es waren auch noch mehr Rest-Plätze frei. Möchte man hier in der Hauptsaison stehen, dann aber auf jeden Fall buchen! Ein ganzer Club Holländer war vor Ort. Prima, da fühlen wir uns ja ganz zu Hause. Good Night. Bis zum nächsten Bericht!Schottland II 389 - Schottland 2018 - II - John o´Groats - zwischen Natur und Kitsch

4 replies »

  1. Hllo ihr Zwei, DAS sind ja tolle Bilder die ihr gemacht habt! Traumhaft schön und macht Lust auf auch mal dort hin zu reisen …. Natur ist wirklich immer schön, entspannend, beruhigt, belebend, einfach … Genuss Pur! Wir sind vor einer Stunde in Vrouwenpolder angekommen und lassen es uns morgen an der Küste, direkt am Wasser, gut geh’n. Euch noch ne tolle Zeit in Schottland, viele Grüße von den Tüddernern Peter & Saskia

    • Hallo ihr zwei, vielen Dank! Und das mit der Natur habt ihr noch mal gut beschrieben!! Ich glaub ich hab euch neulich auf der A46 überholt… Viel Spaß in Vrouwenpolder, da gefällt es uns auch immer gut! Lg Frohmi & Bo

  2. Hallo ihr Lieben, wirklich, das sind total spitzen Bilder. Da bekommen wir nicht nur wieder Lust auf Schottland sondern überhaupt auf Urlaub. Leider zieht sich das noch ein bisschen bei uns. Wir hoffen dass ihr bald erneut fort kommt, dann gibt es nco einige so tolle Reiseberichte. Vielen Dank dass ihr uns teilhaben lasst:-)
    Liebe Grüße Dagmar und Thomas

    • Hallo ihr Lieben, ihr könnt gerne uns mehr Urlaub geben 😜. Für alle NiBi-Schottland-Reisende hoffentlich eine schöne Erinnerung 😊. Lg und bis bald!

Kommentar verfassen