Holland

Helau, Alaaf und Tschüss!

Enkhuizen1.JPG

Regelmäßig jedes Jahr treten wir die Flucht an in ruhigere Gefilden. Obwohl in Holland vereinzelt der Karnevalsjeck auftaucht, ist es im großen und ganzen beschaulich.

Dieses Jahr wählen wir für die erst Nacht das Städtchen Huizen, das mit einem kostenlosen Womoplatz am Gooimeer lockt. Und hier finden wir wieder eine echt holländische Kuriosität. Kein Schnee, kein Berg? Egal – das soll einen doch nicht vom Skifahrn-Üben abhalten!! Und das auch bitte draußen! Halle? – Nein danke! Der Holländer an sich lässt sich durch nichts und niemanden von irgendetwas abbringen! 

Huizen1

Samstags ist in dem kleinen beschaulichen Städtchen Markt. 

Huizen2

Und eine perfekte Pommes aus frischen Kartoffeln gibt es auch. 

Huizen3

Ein hervorragender Lidl in der Nähe des Womoplatzes lädt zum Vorräte auffüllen ein.
Evenemententerrein, Ijsselmeerstraat, 1271 Huizen. 

Huizen4

 

Nach dem beendeten Stadtrundgang in Huizen starten wir nun unsere übliche Ijsselmeertour für Ostwind-Vorhersagen:

Bei Lelystad erstmal das Outlet stürmen. Selbst am Samstag-Nachmittag angenehme Shopping Atmosphäre, wenn man dagegen Roermond kennt. Mit dem Womo folgen wir der Ausschilderung Busparkplatz – das sichert unkompliziertes Ein- und Ausfahren und Parken.

Danach geht’s über den Deich, der das Insselmeer vom Markermeer trennt von Lelystad nach Enkhuizen. Eine unserer Lieblingsstrecken. Heute wunderschön! Ab Windstärke 6 das Lenkrad gut festhalten! 😉

 Deich1

In Enkhuizen treffen wir auf weitere Karnevalsflüchtlinge. Bekommen aber noch einen Platz, von dem wir das Panorama genießen können. Dirck Chinaplein, 1601 Enkhuizen. Hier haben wir ihn schonmal beschrieben https://stranddeko.wordpress.com/2014/03/03/womoplatz-enkhuizen/

 Enkhuizen7

Sonntag morgen gibt es endlich den lang ersehnten Wind für uns. Enkhuizen ist der perfekte Spot für Ostwind. Im Sommer wohl nur geduldet und etwas eng. Im Winter einfach toll! Bilder entfallen heute – der Ijsselmeer-Seenebel hat uns ins warme Womo zurückgetrieben, nachdem wir uns endlich mal ausgetoben konnten! 

Das macht Hoffnung auf Frühling!

 

 

Kommentar verfassen